FEPS Eintägige Inhouse Seminare und Workshops

mit folgenden Schwerpunkten:

Brandschutzvorschriften, Normung, Brandprüfungen und Zulassungen

FEPS berät zu Brandschutzvorschriften, Normung, Prüfungen und Zulassungen auf den Gebieten Bauwesen, Verkehrswesen, Elektro/Elektronik und weiteren Anwendungen.

Flammschutzmittel, Polymere und Umweltaspekte

FEPS berät zu kommerziellen, aufkommenden und neuen Flammschutzmittelsystemen, flammgeschützten Polymeren, deren Märkte und Preisentwicklungen. Schutzrechte mit vielversprechenden, innovativen Flammschutzmitteln werden bewertet. FEPS prüft, inwieweit Umweltaspekte die Verwendung von Flammschutzmitteln und Polymeren beeinflussen.

Umweltaspekte

Überwachung der nationalen und internationalen Entwicklungen und Trends für Flammschutzmittel und Polymere. Darin eingeschlossen sind gesetzliche und freiwillige Aktivitäten von Behörden, Nichtregierungsorganisationen (Industrie, Umweltgruppen, Verbraucher) sowie Umweltstudien und Forschungsprojekte. 

FEPS Aktivitäten zur Kommunikation

FEPS organisiert und leitet weltweit nationale und internationale Konferenzen, Seminare und Workshops zu Brandschutz und Flammschutzmitteln. Maßgeschneiderte Konzepte für Kunststoff- und Flammschutzmittelverbände sowie Einzelfirmen zur Förderung der Kommunikation werden erstellt. Seit vielen Jahren finden solche Aktivitäten in Europa, den USA, China und Russland statt. Angelaufen und vorgesehen sind sie für Indien, den Mittleren Osten, sowie Länder in Afrika und Südamerika.